Überspannungen sind alle Spannungen, die den Grenzwert der Netzspannung kurzfristig überschreiten. Überspannungen können jedoch nicht nur im 230 V - Netz auftreten, sondern auch über Telefon- oder Antennenleitungen in die angeschlossenen Geräte gelangen.

Überspannungen treffen zuerst die empfindlichen Systemteile. Die winzigen, elektronischen Schaltkreise auf Platinen, Motherboards, Netzwerkkarten usw. können keine zusätzlichen Strom- und Spannungsspitzen verkraften. Ohne einen wirksamen Schutz zerstören die Überspannungen empfindliche elektronische Bausteine in den Schaltkreisen der angeschlossenen Geräte.


Ursache der Überspannungen können z.B. Schaltimpulse starker Motoren, Schweißgeräte oder sonstige Elektrogroßgeräte sein. Die gefährlichsten Ursachen sind sehr hohe Spannungsspitzen, die durch indirekte Blitze ausgelöst werden. Sie bedeuten das sichere Ende ungeschützter Elektrogeräte.


Stromstöße gelangen ebenfalls durch indirekte Blitze in gewaltigen Stromstärken ins Stromnetz oder erreichen über die Telefon- und Antennenleitung Computer-Anlagen, Video-, Heimkino- oder Hifi-Geräte und zerstören diese Geräte ohne entsprechenden Schutz.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen